Wirkungsgradklassen

Allgemeine Informationen zur Umstellung
auf International Efficiency (IE-Umstellung)

Neue Wirkungsgradklassen gemäß IEC 60034- 30:2008

Zur weltweiten Vereinheitlichung wurde die internationale Norm IEC 60034-
30:2008 geschaffen. Diese teilt die Niederspannungs-Asynchronmotoren in
neue Wirkungsgradklassen ein (gültig seit Oktober 2008). Die Wirkungsgrade
in der IEC 60034-30:2008 basieren auf der Verlustermittlung nach dem
Normteil IEC 60034-2-1:2007.

Neue Messmethode gemäß IEC 60034-2-1:2007

Bei der neuen Messmethode werden die Zusatzverluste nicht mehr pauschal
(mit 0,5%) angesetzt, sondern durch Messungen (IEC 60034-2-1:2007)
ermittelt. Obwohl sich technisch und physisch an den Motoren nichts ändert,
sinken die nominellen Wirkungsgrade von EFF1 zu IE2 bzw. EFF2 zu IE1.
Weitere Informationen zu EuP
• Ausgeschlossen: Explosionsgeschützte Motoren nach ATEX,
   Brems- und Brandgasmotoren
• Termin 16.06.2011: IE2 Mindestwirkungsgrad für Motoren von
   0,75kW - 375kW
• Termin 01.01.2015: IE3 Mindestwirkungsgrad für Motoren von
   7,5kW - 375kW oder die Kombination aus IE2-Motor und
   Frequenzumrichter
• Termin 01.01.2017: IE3 Mindestwirkungsgrad für alle
   Motoren von 0,75 kW - 375kW oder die Kombination aus IE2-
   Motor und Frequenzumrichter
 
Was ändert sich?

• Es werden Nennorm-Wirkungsgrade entsprechend der Norm IEC
   60034-30 unabhängig von dem physikalischen Wirkungsgrad
   angegeben. Das heißt entsprechend den genormten Leistungsstufen,
   z.B. 7,5kW, 11kW und 15kW, werden nur Nennorm-Wirkungsgrade gemäß
   Wirkungsgradklasse IE1, IE2 und nach Verfügbarkeit IE3 angeboten. Die
   Angabe eines Spannungsbereiches entfällt mit den neuen Typenschildern.
• Es werden ausschließlich die Bemessungsspannungen angegeben.
   Falls nicht anders vermerkt, gilt eine Spannungstoleranz ±10%
   gem. EN6034-1 Bereich B.

Zusammenfassung

Betroffen sind alle Motoren die bisher mit „EFF2“ und „EFF1“ bezeichnet
wurden, sowie die aufgrund der Wirkungsgradnorm IEC600-30:2008
hinzugekommenen Motortypen:

• 2-, 4-, 6-polige Motoren ( nur „eintourige Motoren“, keine polumschaltbaren
   Motoren und keine 8-poligen Motoren)
• Leistungsbereich 0,75kW - 375kW